Einsendeschluss Landespreis für Heimatforschung

Mit dem Landespreis für Heimatforschung sollen beispielhafte wissenschaftliche Leistungen von Menschen gewürdigt werden, die sich ehrenamtlich mit einem Gebiet der Heimatforschung befassen, das außerhalb ihrer fachlichen Ausbildung und ihrer Berufsarbeit liegt. Die aktuelle Situation kann hervorragend genutzt werden, um die Arbeiten zu verfassen und fertigzustellen. 

Es wird ein Hauptpreis mit 5.000 € vergeben, zwei 2. Preise mit je 2.500 €, ein Jugendförderpreis und ein Schülerpreis mit je 2.500 €. Die Verantwortlichen würden sich freuen, wenn vermehrt auch Bewerbungen um den Schülerpreis und den Jugendförderpreis eingehen würden. Erstmalig wird in diesem Jahr ein Preis „Heimatforschung digital“ ausgelobt, der ebenfalls mit 2.500 € dotiert ist.

Noch bis zum 30. April 2020 (Schülerpreis: 31. Mai 2020) können die Arbeiten eingereicht werden. 

Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular sind im Internet unter www.landespreis-fuer-heimatforschung.de zu finden.